Warum sollte man einen Welpen von einem seriösen Züchter kaufen?

Wenn einmal die Entscheidung für einen Welpen gefallen ist, sollte man diesen bei einem seriösen Züchter kaufen. Natürlich können Sie sich auch gerne in einem Tierheim umsehen. Dort warten Tiere auf ein besseres Zuhause. Falls Sie sich für einen Züchter entscheiden, lautet die Empfehlung: Achten Sie auf den Züchter und auf die Zuchtstätte.

Ein guter Züchter ist immer an einem Zuchtverband angeschlossen. Er muss sich nach den Richtlinien und Regeln des Verbandes richten und diese einhalten. Beispielsweise beinhalten die Richtlinien gesundheitliche Kontrollen der Zuchthunde. Zudem bekommt jeder Welpe Abstammungspapiere, in dem jeder Käufer den Stammbaum nachvollziehen kann. Dies verhindert Inzucht.

Ohne Papiere und Vereinszugehörigkeit gibt es keine Kontrolle. So können die Zuchthündinnen viel zu oft belegt werden, das oft an die Gesundheitssubstanz sowohl der Hündinnen als auch der Welpen geht. Auch fehlen oft einfachste Gesundheitsuntersuchungen. Betrug sind so Tür und Tor geöffnet.

Jeder muss für sich entscheiden, ob er einen Welpen aus einer guten Zucht möchte, der auch immer etwas teurer ist. Denn die oben nur kurz und unvollständig aufgeführten Mehraufwendungen eines seriösen Züchters kosten Geld.

Man muss sich im Klaren sein, dass der Kaufpreis das Wenigste im ganzen Hundeleben ist. Tierarztkosten summieren sich oft um ein Vielfaches und etwas zu fressen braucht das Tier auch.

 

Aufrufe: 1